DIE POESIE DER LIEBE

Sarah und Victor lernen sich Anfang der Siebzigerjahre in einem Pariser Nachtclub kennen. Für Sarah ist es Liebe auf den ersten Blick, während Victor sich anfangs noch nicht zu entscheiden wagt. Bald trennen sich ihre Wege wieder und es deutet zunächst nichts darauf hin, dass sie am Ende beinahe ein halbes Jahrhundert zusammen durchs Leben gehen werden. Doch Sarahs Charme und Intelligenz kann sich der ambitionierte Victor nicht lange entziehen. Sie heiraten schließlich und gründen eine Familie. Gemeinsam durchleben sie Jahrzehnte voller Leidenschaft, Geheimnisse, Nähe und Distanz. Victor steigt schnell zum gefeierten Schriftsteller auf, während Sarah in seinem Schatten ein scheinbar unspektakuläres Leben führt. Victors Erfolg verdankt die Familie ein sorgenfreies Leben und gesellschaftliche Anerkennung. Doch der Schein trügt. Im Inneren beginnt die Ehe langsam zu zufallen, Viktors Erfolg bricht ein und es kommt immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen den Eheleuten, die schließlich zur Scheidung führen. Victor findet in der Einsamkeit zurück zur neuen Stärke, Sarah stürzt sich in eine neue Ehe. Dennoch sind die Liebe und die Anziehung so groß, dass beide wieder zusammenfinden und von vorne beginnen. Doch nach und nach stellt sich heraus, wer tatsächlich hinter dem Erfolg des Schriftstellers Adelman stand und was diese Ehe zu etwas Besonderem machte.Der Film erzählt die Geschichte der einen großen Liebe, einer Liebe wie eine Urgewalt im Lauf der Zeit. Die Poesie der Liebe überzeugt mit glaubwürdigen Charakteren und Schauspielern, tollen Bildern und grandioser Musik. Alles in allem ein rundum gelungenes Stück filmischer Unterhaltung!
START
REGIE
DREHBUCH
DARSTELLER

KAMERA
MUSIK
LÄNGE
20.12.2018
Nicolas Bedos
Nicolas Bedos, Doria Tillier
Nicolas Bedos, Doria Tillier,
Denis Podalydès u.a.
Nicolas Bolduc
Philippe Kelly, Nicolas Bedos
115 min
Bei uns in D und OmU
Daniela Bergauer & Michael Hehl GbR
Liliom Kino Restaurant Bar
Unterer Graben 1
86152 Augsburg
Tel.: 0821 -29 71 48 89