.

"... mit Abstand das schönste Kino in Augsburg ist das Liliom"
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG


Programm LILIOM vom Donnerstag, 20. bis Mittwoch, 26. April 2017

tabellarische Programmübersicht zum Ausdrucken

Programm ab Donnerstag, 27. April 2017



Neu im LILIOM:



Donnerstag


Freitag

Samstag

Sonntag

Montag

Dienstag

Mittwoch

AKTUELL IN UNSEREM KINO:





MAIKÄFER FLIEG!

Die





DIE HÜTTE - EIN WOCHENENDE MIT GOTT

Die Hütte – Ein Wochenende mit Gott ist die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers, in dem ein trauernder Mann nach dem gewaltsamen Tod seiner Tochter in einer Hütte auf Gott persönlich trifft.


Do
---
18:45
20:30

Fr
---
18:45
20:30

Sa
---
18:45
20:30

So
14:45

18:45
20:30

Mo
---
18:45
20:30

Di
---
18:45
20:30

Mi
---
18:45
20:30



GOLD

Der Kleinkriminelle Kenny Wells (Matthew McConaughey) giert nach Gold und nach dem großen Durchbruch. Als er auf den zwielichtigen Geologen Michael Acosta (Édgar Ramírez) trifft, starten sie ein waghalsiges Abenteuer. In den unerforschten Tiefen des Dschungels von Indonesien machen sie sich auf die Suche nach Gold. Was sie dort finden versetzt die Börsenwelt in Aufruhr und bringt ihnen den erhofften Reichtum, doch was steckt wirklich dahinter…


Do
21:00

Fr
21:00

Sa
21:00

So
21:00

Mo
21:00

Di
21:00

Mi
21:00



40 TAGE IN DER WÜSTE

Nachdem Jesus Christus (Ewan McGregor) getauft wurde, wird er von der Stimme Gottes in die Wüste getrieben. Dort tut er Buße und fastet – komplett auf sich allein gestellt – 40 Tage lang. Währenddessen widersteht er den Versuchungen des Teufels (ebenfalls Ewan McGregor), die ihn immer wieder heimsuchen.


Do
17:00


Fr
17:00

Sa
17:00

So
17:00

Mo
17:00

Di
17:00

Mi
17:00



NICHTS ZU VERSCHENKEN

In der französischen Komödie Nichts zu verschenken versucht Dany Boon seine Eigenschaft als Geizhals in den Griff zu bekommen, als er sich verliebt und noch dazu seine jugendliche Tochter kennenlernt.


Do
18:45


Fr
18:45

Sa
18:45

So
18:45

Mo
18:45

Di
18:45

Mi
---




MARY´S LAND

Im spanischen Film Mary's Land besucht des Teufels Advokat die Erde, um die Christen bezüglich ihres Glaubens zu testen. Ist die christliche Religion nur ein Märchen oder erwartet sie etwas Großes?


Do

16:30

Fr

16:30

Sa

16:30

So
14:30

16:30

Mo

16:30

Di

16:30

Mi

16:30
FRAUENFILMREIHE IM LILIOM






QUEERFILMNACHT IM LILIOM:




SIEBZEHN

nicht zu verwechseln mit dem Film "MIT SIEBZEHN", den wir im Febnruar gezeigt haben


Mi
19:00





SONNTAGSMATINEEN:





Programminfo über das gesamte April Programm


40 TAGE IN DER WÜSTE

Nachdem Jesus Christus (Ewan McGregor) getauft wurde, wird er von der Stimme Gottes in die Wüste getrieben. Dort tut er Buße und fastet – komplett auf sich allein gestellt – 40 Tage lang. Währenddessen widersteht er den Versuchungen des Teufels (ebenfalls Ewan McGregor), die ihn immer wieder heimsuchen.


So
10:30





DER WEIßE WEG


So
10:45




MARY´S LAND

Im spanischen Film Mary's Land besucht des Teufels Advokat die Erde, um die Christen bezüglich ihres Glaubens zu testen. Ist die christliche Religion nur ein Märchen oder erwartet sie etwas Großes?


So
12:30





AWAKE


So
12:45


AKTUELL IM LILIOM:

MAIKÄFER FLIEG!

Land:

Österreich 2016

Dauer: 116 Minuten
FSK: ab 12 Jahren
Regie: Mirjam Unger
Darsteller:

Zita Gaier, Ursula Strauss, Gerald Votava, Konstantin Khabensky, Bettina Mittendorfer, Heinz Marecek, Krista Stadler u.a.

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

Inhalt:

Christine Nöstlingers literarische Kindheitserinnerungen sind auch als Film viel mehr als eine autobiographisch geprägte Jugendgeschichte - sie sind ein Plädoyer für den Frieden und gleichzeitig eine Aufforderung zum Anderssein. Die kleine Christl erlebt 1945 in und um Wien ihre ganz eigene Version vom Kriegsende inklusive Angst, Flucht und Terror - aber sie findet auch unerwartete Freunde und hat ihren Spaß. Mit dem Blick eines Kindes (Zita Gaier) zeigt Mirjam Unger den ganz normalen Wahnsinn des Krieges. Ein wichtiger Film, nicht nur für die Jugend.

zurück zur Übersicht


GOLD
Land:

F

Dauer: 1 Minuten
FSK: ab 12 Jahren
Regie: Stephen Gaghan
Darsteller:

Matthew McConaughey, Bryce Dallas Howard, Édgar Ramíre u.a.

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

Inhalt:

Reno, Nevada im Jahr 1988: Kenny Wells (Matthew McConaughey) hat die von seinem Großvater gegründete und von seinem Vater zum Erfolg geführte Washoe Mining Corporation beinahe komplett ruiniert. Und auch um Kenny ist es schlecht bestellt, er ist beinahe pleite, völlig verzweifelt und trinkt, um seine Probleme zu vergessen. Da hat er eines Tages im Vollrausch eine Vision: Er träumt von einem Ort auf der Insel Borneo, den er vor Jahren mit dem Geologen Mike Acosta (Édgar Ramirez) besichtigte. Kenny ist überzeugt: Dort muss er nach Gold suchen und alles wird wieder gut! Er verscherbelt den Schmuck seiner Freundin Kaylene (Bryce Dallas Howard), fliegt nach Jakarta, um den mittlerweile dort lebenden Mike zu überreden, sich ihm anzuschließen und tatsächlich finden die beiden im Dschungel einen Ort, der dem aus Kennys Traum gleicht. Nach einer langen Reihe von Fehlschlägen stoßen Kenny und Mike dann tatsächlich auf Gold…
zurück zur Übersicht


40 TAGE IN DER WÜSTE
Land:

USA 2017

Dauer: 99 Minuten
FSK: ab 12 Jahren
Regie: Rodrigo García
Darsteller:

Ewan McGregor, Ciarán Hinds, Ayelet Zurer, Tye Sheridan, Susan Gray u.a.

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

Inhalt:

Jesus geht für 40 Tage in die Wüste, um fastend und betend nach Erleuchtung zu suchen. Dort wird er heimgesucht vom Teufel, der sein Vertrauen in Gott erschüttern will. Nach langen Wanderungen findet Jesus Aufnahme bei einer Familie. Der Vater ist dabei, für die Familie in der Wüste ein Haus zu bauen; allerdings trüben Spannungen zwischen Vater und Sohn das Zusammenleben, weil der Junge davon träumt, die Wildnis zu verlassen. Jesus will der Familie helfen, indem er bei der Arbeit anpackt, ihre Sorgen und Wünsche hört und zwischen Vater und Sohn zu vermitteln versucht. Der Teufel macht daraus eine Bewährungsprobe, in der es nicht nur um das Schicksal der Familie, sondern auch um Jesus‘ Mission als Sohn Gottes geht.

zurück zur Übersicht



NICHTS ZU VERSCHENKEN

Land:

Frankreich

Dauer: 90 Minuten
FSK: ab 0 Jahren
Regie: Fred Cavayé
Darsteller:

Dany Boon, Laurence Arné, Noémie Schmidt, Patrick Ridremont u.a.

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

Inhalt:

Was passiert, wenn ein notorischer Geizhals plötzlich erfährt, dass er bereits vor 16 Jahren Vater geworden ist und seine Teenager-Tochter nun bei ihm einziehen möchte? In „Nichts zu verschenken“ folgen daraus bisweilen haarsträubende Verwicklungen, die vor allem dank „Sch’tis“-Darsteller Danny Boon zu unterhalten wissen. Die bewährte Mischung aus viel (Situations-)Komik und etwas Gefühl katapultierte die Familienkomödie in ihrer Heimat Frankreich an die Spitze der Kinocharts.

zurück zur Übersicht


DIE HÜTTE - EIN WOCHENENDE MIT GOTT -

Land:

USA

Dauer: 132 Minuten
FSK: ab 12 Jahren
Regie: Stuart Hazeldine
Darsteller:

Sam Worthington, Octavia Spencer, Tim McGraw u.a.

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

Inhalt:

Ein Familienurlaub im amerikanischen Nordwesten nimmt für Mackenzie Allen Philips (Sam Worthington) eine Wendung zum Tragischen: Während er seinen Sohn nach einem Kanu-Unfall in Oregon retten kann, wird seine Tochter Missy vom “Little Ladykiller” entführt. Ihr Tod gilt bei der Polizei als sicher. Die Trauer stürzt den Vater in ein tiefes Loch.

Kurze Zeit später erhält Mack jedoch eine mysteriöse Notiz, die ihn in die Hütte einlädt, wo seine Tochter eines grausamen Todes gestorben sein soll. Unterzeichnet ist die Nachricht mit “Papa”, dem Kosenamen seiner Frau Nan für Gott. Zuerst hält der trauernde Vater den Brief für einen schlechten Scherz. Doch dann kommen ihm Zweifel. Widerwillig sucht Philips die Hütte auf, an der so viele schlechte Erinnerungen hängen. Was er dort antrifft, verändert sein Leben grundlegend.



zurück zur Übersicht



MARY´S LAND
Land:

Spanien 2013

Dauer: 119 Minuten
FSK: ab 6 Jahren
Regie: Juan Manuel Cotelo
Darsteller:

Juan Manuel Cotelo, Carmen Losa, Lola Falana u.a.

Homepage:

hier

Inhalt:

Es war einmal vor langer Zeit: Gott. Und wenn er nicht gestorben ist, so lebt er noch heute. Auf Wiedersehen, Vater Unser! Auf nimmer Wiedersehen ihr Himmelswesen! Wenn wir euch nicht sehen können, glauben wir auch nicht an euch. Wir haben beschlossen so zu leben, als gäbe es euch nicht.

Aber Millionen von Menschen sprechen auch heute noch mit Jesus Christus, den sie „Bruder“ nennen und mit der Jungfrau Maria, die sie „Mutter“ nennen. Sie glauben daran, dass wir alle Kinder Gottes sind und so nennen sie ihn „Vater“.

Ein Spezialagent, des Teufels Advokat, erhält einen neuen Auftrag: ohne Furcht über die etwas herauszufinden, die noch immer auf den Beistand des Himmels vertrauen. Sind sie Betrüger? Oder gar Betrogene? Sollte er herausfinden, dass ihr Glaube falsch ist, werden wir so weitermachen wie bisher… aber was, wenn es doch kein Märchen ist?

zurück zur Übersicht






SONDERVERANSTALTUNGEN IM LILIOM


QUEERFILMNACHT IM LILIOM


FRAUENFILMREIHE IM LILIOM:


Das komplette Programm der Frauenfilmabende hier



BEWUSSTSEINSKINO - SONNTAGSMATINEEN IM LILIOM:





MARY´S LAND
Land:

Spanien 2013

Dauer: 119 Minuten
FSK: ab 6 Jahren
Regie: Juan Manuel Cotelo
Darsteller:

Juan Manuel Cotelo, Carmen Losa, Lola Falana u.a.

Homepage:

hier

Inhalt:

Es war einmal vor langer Zeit: Gott. Und wenn er nicht gestorben ist, so lebt er noch heute. Auf Wiedersehen, Vater Unser! Auf nimmer Wiedersehen ihr Himmelswesen! Wenn wir euch nicht sehen können, glauben wir auch nicht an euch. Wir haben beschlossen so zu leben, als gäbe es euch nicht.

Aber Millionen von Menschen sprechen auch heute noch mit Jesus Christus, den sie „Bruder“ nennen und mit der Jungfrau Maria, die sie „Mutter“ nennen. Sie glauben daran, dass wir alle Kinder Gottes sind und so nennen sie ihn „Vater“.

Ein Spezialagent, des Teufels Advokat, erhält einen neuen Auftrag: ohne Furcht über die etwas herauszufinden, die noch immer auf den Beistand des Himmels vertrauen. Sind sie Betrüger? Oder gar Betrogene? Sollte er herausfinden, dass ihr Glaube falsch ist, werden wir so weitermachen wie bisher… aber was, wenn es doch kein Märchen ist?

zurück zur Übersicht


40 TAGE IN DER WÜSTE
Land:

USA 2017

Dauer: 99 Minuten
FSK: ab 12 Jahren
Regie: Rodrigo García
Darsteller:

Ewan McGregor, Ciarán Hinds, Ayelet Zurer, Tye Sheridan, Susan Gray u.a.

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

Inhalt:

Jesus geht für 40 Tage in die Wüste, um fastend und betend nach Erleuchtung zu suchen. Dort wird er heimgesucht vom Teufel, der sein Vertrauen in Gott erschüttern will. Nach langen Wanderungen findet Jesus Aufnahme bei einer Familie. Der Vater ist dabei, für die Familie in der Wüste ein Haus zu bauen; allerdings trüben Spannungen zwischen Vater und Sohn das Zusammenleben, weil der Junge davon träumt, die Wildnis zu verlassen. Jesus will der Familie helfen, indem er bei der Arbeit anpackt, ihre Sorgen und Wünsche hört und zwischen Vater und Sohn zu vermitteln versucht. Der Teufel macht daraus eine Bewährungsprobe, in der es nicht nur um das Schicksal der Familie, sondern auch um Jesus‘ Mission als Sohn Gottes geht.

zurück zur Übersicht