.

"... mit Abstand das schönste Kino in Augsburg ist das Liliom"
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG


Programm LILIOM vom Donnerstag, 25. bis Mittwoch, 31. Mai 2017

tabellarische Programmübersicht zum Ausdrucken



Neu im LILIOM:




Wir verkaufen unsere alten Biergartengarnituren. Tische, Platten aus wetterfestem Verzaltit bestens geeignet für Terrasse oder Balkon, 75 x 115 cm, klappbar, dazu Stühle, weiß, Holzbelattung (zum größten Teil renovierungsbedürftig, d. h., streichen) Tische 15.- €, Stühle 6.- €. Verkauf am Sonntag, 28. Mai ab 13:00 Uhr im Biergarten des LILIOM.


Donnerstag


Freitag

Samstag

Sonntag

Montag

Dienstag

Mittwoch

AKTUELL IN UNSEREM KINO:




SING IT LOUD - LUTHERS ERBEN IN TANSANIA

Jedes Jahr ruft die evangelische Kirche in Tansania einen Chorwettbewerb aus. Julia Peters porträtiert in ihrer Doku drei Chöre auf dem Weg dahin, mit viel Gespür für die afrikanische Musik.


Do
19:00

Fr
19:00

Sa
19:00

So
---

Mo
19:00

Di
19:00

Mi
---



EIN TAG WIE KEIN ANDERER

EIN TAG WIE KEIN ANDERER ist eine liebevolle und unterhaltsame Tragikomödie aus Israel.2016 wurde der Film bei der Weltpremiere auf dem Festival in Cannes minutenlang mit Standing Ovations gefeiert und im selben Jahr auf dem International Filmfestival Jerusalem mit fünf Hauptpreisen ausgezeichnet.


Do
20:30

Fr
20:30

Sa
20:30

So
20:30

Mo
20:30

Di
20:30

Mi
20:30



SIEBEN MINUTEN NACH MITTERNACHT

In der Romanverfilmung Sieben Minuten nach Mitternacht sucht ein Junge die Hilfe eines Baum-Ungeheuers, um mit der Krankheit seiner Mutter zurechtzukommen.


Do
20:45

Fr
20:45

Sa
20:45

So
20:45

Mo
20:45

Di
20:45

Mi
20:45



DIE HÜTTE - EIN WOCHENENDE MIT GOTT

Die Hütte – Ein Wochenende mit Gott ist die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers, in dem ein trauernder Mann nach dem gewaltsamen Tod seiner Tochter in einer Hütte auf Gott persönlich trifft.


Do
16:00

18:15

Fr
16:00
18:15

Sa
16:00
18:15

So
16:00
18:15

Mo
16:00
18:15

Di
16:00
18:15

Mi
16:00
18:15




MARY´S LAND

Im spanischen Film Mary's Land besucht des Teufels Advokat die Erde, um die Christen bezüglich ihres Glaubens zu testen. Ist die christliche Religion nur ein Märchen oder erwartet sie etwas Großes?



Do

Fr

Sa

So
19:00

Mo

Di

Mi
KINDERFILM IM LILIOM



HANNI & NANNI - MEHR ALS BESTE FREUNDE

Die Internatsabenteuer um "Hanni & Nanni" kehren in neuem Look zurück auf die große Leinwand: Die Neuentdeckungen Laila und Rosa Meinecke übernehmen dabei erstmals die Hauptrollen der beliebten Zwillinge.


Do
15:30

17:15

Fr
15:30
17:15

Sa
15:30
17:15


So
15:30
17:15

Mo
15:30
17:15

Di
15:30
17:15

Mi
15:30
17:15
QUEERFILMNACHT IM LILIOM:





DAS NEST

Der junge Soldat Bruno desertiert von seiner Truppe, um in der brasilianischen Metropole Porto Alegre nach seinem verschollenen Bruder Leo zu suchen, den er jahrelang nicht gesehen hat. Von Leo fehlt scheinbar jede Spur, doch Bruno lernt dessen Freunde kennen: die Barfrau Stella, die Party-Kids Iggy, Ariel und Kin und deren "Generalin", die Club-Besitzerin und Drag-Queen Marlene. Bruno lässt sich immer mehr auf das wilde Treiben der Gang ein, auf sexuelle Experimente und lustvolle Exzesse, aber auch auf die merkwürdige Geborgenheit, die ihm seine neuen Freunde geben. Allmählich beginnt Bruno die Welt mit Leos Augen zu sehen.


Mi
19:00



SONNTAGSMATINEEN:





Programminfo über das gesamte MAI Programm


DIE GABE ZU HEILEN





So
10:30





VAXXED - GEIMPFT!


So
10:45


LION


So
12:30




DER WEG

Ein Versuch, die Welt zu verstehen.


Niemand kennt ihn, niemand hat ihn gesehen. Gott. Und er hat viele Namen. Eine der am meisten gestellten Fragen ist „Warum lässt Gott das zu?“ Eine gute Frage, die sich Millionen von Menschen stellen, aber immer nur dann, wenn es uns schlecht geht. Aber wer ist das, den wir da anfragen? Und wen rufen die Menschen anderer Kulturen an? Wer ist Gott? Gibt es Gut und Böse? Warum lässt Gott das zu? Woran krankt die Welt? Was ist Schicksal?

Fragen, die Udo Grube, Autor des Buches „Mein Weg zum bewussten Leben“ vielen Menschen gestellt hat. Erstaunlich, was dabei herauskam.

Mit Xavier Naidoo, Neale Donald Walsch, Jürgen Fliege u.v.a.


So
12:45


AKTUELL IM LILIOM:


SING IT LOUD - LUTHERS ERBEN IN TANSANIA (engl. mit deutschen Untertiteln)
Land:

2017

Dauer: 80 Minuten
FSK: ab 0 Jahren
Regie: Julia Irene Peters, Jutta Feit

Dokumentation

Inhalt:

Seit über 60 Jahren findet in dem afrikanischen Staat Tansania ein großer Chorwettbewerb statt, der von der evangelisch-lutherischen Kirche abgehalten wird und an dem mehr als 1500 Chöre aus dem ganzen Land teilnehmen. Um bei dem Wettbewerb mitmachen zu dürfen, muss in diesem Jahr der von Martin Luther komponierte Choral „Verleih uns Frieden gnädiglich“ sowie eine Eigenkomposition vorgetragen werden. In ihrem Dokumentarfilm „Sing It Loud - Luthers Erben in Tansania” begleitet die Regisseurin Julia Irene Peters sechs Menschen aus Tansania, die in drei verschiedenen dieser Chöre singen: Martha und Simon arbeiten als Kleinbauern in der Nähe des Dorfes Monduli und singen im Neema-Chor. Maria und Evarest sind verheiratet und haben eine Autowerkstatt in der tansanischen Großstadt Arusha und singen nebenher im Cantate-Chor. Und dann sind da noch die beiden Jugendlichen Kelvin und Nuru vom Kanaani-Jugendchor.

zurück zur Übersicht


EIN TAG WIE KEIN ANDERER
Land:

Israel 2016

Dauer: 98 Minuten
FSK: ab 6 Jahren
Regie: Asaph Polonsky
Darsteller:

Shai Avivi, Evgenia Dodina, Tomer Kapon, Sharon Alexander, Uri Gavriel u.a.

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

am Samstag, den 13.05. stellt der Verleiher Michael Hehl den Film persönlich in der 20:30 Uhr Vorstellung vor

Inhalt:

Humor ist allemal ein taugliches Mittel, mit tragischen Themen umzugehen. Wie gut das gelingen kann, zeigt der israelische Jungfilmer Asaph Polonsky. Ein Ehepaar hat den erwachsenen Sohn verloren. Während die Mutter die Trauer mit hastiger Rückkehr zur Normalität bewältigen will, geht der Vater einen anderen Weg. Er hat die Cannabis-Vorräte des Verstorbenen entdeckt, womit sich dem notorischen Griesgram ganz neue Welten öffnen. Stimmige Figuren, starke Schauspieler sowie ein gutes Händchen für Situationskomik machen aus dem bitteren Stoff eine bewegende Tragikomödie der gelungenen Art.

zurück zur Übersicht


SIEBEN MINUTEN NACH MITTERNACHT

Land:

Spanien 2016

Dauer: 108 Minuten
FSK: ab 12 Jahren
Regie: Juan Antonio Bayona
Darsteller:

Lewis MacDougall, Sigourney Weaver, Felicity Jones, Toby Kebbell, Ben Moor u.a.

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

Inhalt:

Krankheit und Kino, diese Mischung gerät häufig zum Rührstück der sentimentalen Art. Wie die heikle Gratwanderung mit emotionaler Glaubwürdigkeit gelingt, zeigt dieses Drama um einen Teenager, der mit der unheilbaren Krebskrankheit seiner alleinerziehenden Mutter zurecht kommen muss. Basierend auf dem Jugendroman von Patrick Ness, entwickelt der Spanier Juan Antonio Bayona ein ebenso stimmiges wie bildgewaltiges Fantasy-Märchen über die Angst vor dem Tod - und den Mut, damit umzugehen. Leinwand-Ikone Sigourney Weaver gibt die nach außen sehr strenge, tatsächlich jedoch höchst verzweifelte Großmutter, die auch Aliens zur Tränen rühren dürfte. Bewegendes Arthaus-Kino der gefühlsechten Art!

zurück zur Übersicht


DIE HÜTTE - EIN WOCHENENDE MIT GOTT -

Land:

USA

Dauer: 132 Minuten
FSK: ab 12 Jahren
Regie: Stuart Hazeldine
Darsteller:

Sam Worthington, Octavia Spencer, Tim McGraw u.a.

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

Inhalt:

Ein Familienurlaub im amerikanischen Nordwesten nimmt für Mackenzie Allen Philips (Sam Worthington) eine Wendung zum Tragischen: Während er seinen Sohn nach einem Kanu-Unfall in Oregon retten kann, wird seine Tochter Missy vom “Little Ladykiller” entführt. Ihr Tod gilt bei der Polizei als sicher. Die Trauer stürzt den Vater in ein tiefes Loch.

Kurze Zeit später erhält Mack jedoch eine mysteriöse Notiz, die ihn in die Hütte einlädt, wo seine Tochter eines grausamen Todes gestorben sein soll. Unterzeichnet ist die Nachricht mit “Papa”, dem Kosenamen seiner Frau Nan für Gott. Zuerst hält der trauernde Vater den Brief für einen schlechten Scherz. Doch dann kommen ihm Zweifel. Widerwillig sucht Philips die Hütte auf, an der so viele schlechte Erinnerungen hängen. Was er dort antrifft, verändert sein Leben grundlegend.



zurück zur Übersicht



MARY´S LAND
Land:

Spanien 2013

Dauer: 119 Minuten
FSK: ab 6 Jahren
Regie: Juan Manuel Cotelo
Darsteller:

Juan Manuel Cotelo, Carmen Losa, Lola Falana u.a.

Homepage:

hier

Inhalt:

Es war einmal vor langer Zeit: Gott. Und wenn er nicht gestorben ist, so lebt er noch heute. Auf Wiedersehen, Vater Unser! Auf nimmer Wiedersehen ihr Himmelswesen! Wenn wir euch nicht sehen können, glauben wir auch nicht an euch. Wir haben beschlossen so zu leben, als gäbe es euch nicht.

Aber Millionen von Menschen sprechen auch heute noch mit Jesus Christus, den sie „Bruder“ nennen und mit der Jungfrau Maria, die sie „Mutter“ nennen. Sie glauben daran, dass wir alle Kinder Gottes sind und so nennen sie ihn „Vater“.

Ein Spezialagent, des Teufels Advokat, erhält einen neuen Auftrag: ohne Furcht über die etwas herauszufinden, die noch immer auf den Beistand des Himmels vertrauen. Sind sie Betrüger? Oder gar Betrogene? Sollte er herausfinden, dass ihr Glaube falsch ist, werden wir so weitermachen wie bisher… aber was, wenn es doch kein Märchen ist?

zurück zur Übersicht



DER KINDER und JUGENDFILM IM LILIOM


HANNI & NANNI - MEHR ALS BESTE FREUNDE

Land:

Deutschland 2017

Dauer: 98 Minuten
FSK: ab 0 Jahren
Regie: Isabell Suba
Darsteller:

Laila Meinecke, Rosa Meinecke, Katharina Thalbach u.a.

Homepage:

hier

Inhalt:

Hanni und Nanni (Laila und Rosa Meinecke) werden von ihrer Mutter Susanne (Jessica Schwarz) auf das Internat Lindenhof geschickt, da sie beruflich für längere Zeit verreisen muss und es Charlie (Sascha Vollmer), dem Vater der Mädchen, nicht zutraut, sich um die Zwillinge zu kümmern, ohne dabei ein komplettes Chaos anzurichten. Hanni und Nanni finden das überhaupt nicht in Ordnung und planen, sich so daneben zu benehmen, dass sie noch während der Probezeit von der Schule fliegen. Doch dann hat Nanni plötzlich doch Spaß am Internatleben, entdeckt das Reiten für sich und findet neue Freundinnen, während Hanni immer noch auf den Rausschmiss hinarbeitet. Plötzlich sind die Zwillingsschwestern nicht mehr ganz so unzertrennlich wie bisher. Doch als Lindenhof verkauft zu werden droht, müssen sie sich zusammenraufen. Und der Schlüssel zur Rettung des Internats könnte im Haus des grantigen Godehard (Henry Hübchen) liegen, den Hanni eines Tages zufällig im Wald trifft...

zurück zur Übersicht



QUEERFILMNACHT IM LILIOM


DAS NEST
Land:

portugisische Originalfassung mit deutschen Untertiteln Brasilien 2016

Dauer: 4 x 26 Minuten
FSK: ab 16 Jahren
Regie: Filipe Matzembacher & Marcio Reolon
Darsteller:

Mit Nicolas Vargas (Bruno), Sophia Starosta (Stella), Lucas Riedl (Iggy), Felipe Paes (Kin), Guilherme Bassan (Ariel) u.a.

Homepage:

hier

Inhalt:

Filipe Matzembacher und Marcio Reolon sorgten bereits auf der Berlinale 2015 für Aufsehen, wo ihr romantisch-verwegenes Road-Movie "Beira-mar" vom Publikum gefeiert wurde. In ihrer innovativen vierteiligen Mini-Serie "Das Nest" erzählen die beiden jungen brasilianischen Regisseure mit fabelhaft unkonventionellen Laiendarsteller_innen und in kraftvoll leuchtenden Bildern von einer berührenden Brudersuche, die unverhofft zu neuen Freiheiten führt, und vom subversiven Entwurf einer alternativen Familie, die keine Formen der Ausgrenzung mehr kennt. Eine durch und durch queere Serie, die uns neidvoll auf das brasilianische Fernsehen blicken lässt, wo "Das Nest" nach einer überaus erfolgreichen Festivaltour im Sommer 2016 auch einem landesweiten Publikum präsentiert wurde.

zurück zur Übersicht


FRAUENFILMREIHE IM LILIOM:


Das komplette Programm der Frauenfilmabende hier



BEWUSSTSEINSKINO - SONNTAGSMATINEEN IM LILIOM: